Bezirksparteitag 2019 in Wolfenbüttel

Hubertus Heil wollte eigentlich nicht mehr als Vorsitzender des SPD-Bezirks antreten. Die Präsentation eines Nachfolgers löste Kontroverse aus. Entschuldigung und erneute Kandidatur halfen aus der Krise.

Liebe Genossinnen und Genossen!

Auf dem Bezirksparteitag am 27.4.19 in Wolfenbüttel, an dem auch eine große Anzahl von Delegierten aus dem Unterbezirk Peine teilnahmen, ist Hubertus Heil mit 74 % der Stimmen zum Vorsitzenden wiedergewählt worden.

Vorausgegangen war im Vorfeld der Veranstaltung eine Kontroverse. Aufgrund seiner hohen Arbeitsbelastung hatte Hubertus Anfang April angekündigt, das Amt des Vorsitzenden nicht mehr weiterführen zu wollen. Das hatte im Bezirk BS für hitzige Diskussionen geführt.

Hubertus warb auf dem Bezirksparteitag mit einer aufwühlenden Rede um Verzeihung für den Fehler, die Situation nicht korrekt eingeschätzt zu haben. Aber dieser sogenannte Fehler hatte nichts mit einem strafbewehrten Verhalten zu tun oder mit einer dem Amt nicht angemessenen Art und Weise, sondern war einer Situation geschuldet, die jeder von uns verstehen kann. Er übernahm trotzdem die Verantwortung und ließ sich nach diversen Gesprächen im Bezirk Braunschweig wieder zum Vorsitzenden aufstellen. Gleichzeitig wollte er aber auch verständlicherweise nicht um Verzeihung betteln.

Ich finde, dass ein Politiker, der einen Fehler eingesteht und mit Verantwortung reagiert, Größe besitzt und uns – jedes SPD-Mitglied, jeden Wähler – daran erinnert, dass man in einer Demokratie einen Fehler machen kann, aber jeder von uns die Möglichkeit besitzt, Verantwortung dafür zu übernehmen. Wir haben alle eine Verantwortung gegenüber

– der Demokratie und unserer Partei,

– unserem Land und

– (gerade nach dem ganzen BREXIT-Debakel) Europa.

Am 26. Mai ist Europawahl! Geht bitte wählen! Übernehmt Verantwortung!

Wer Hubertus einmal persönlich treffen möchte: Er wird beim Maifest in Handorf auftreten.
Zu Einzelheiten, hier anklicken: Mai-Flyer

Liebe Grüße C. Grubert
Vorsitzende des
Ortsvereins Vöhrum-Eixe-Röhrse

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.