Braunkohlessen 2019 – Viel Lob für die Veranstaltung

Bei ungewohnten Früh-Frühjahrs-Temperaturen um die 20 Grad im Winter und strahlendem Sonnenschein startete ein rundes Dutzend Mitglieder zu der traditionellen Braunkohl-Wanderung: Startpunkt war das Bürgerzentrum, diesmal ging es vorbei am Alten Friedhof von Vöhrum und am Sportplatz der BBS entlang.

Dabei unterhielt man sich nicht nur über ganz wichtige nicht politische Themen – angesichts der frühlingshaften Temperaturen drehten sie sich eher um die richtige Gestaltung von Gärten -, sondern natürlich auch über die neue soziale Zeitenwende der SPD. Aber auch Vöhrumer, Eixer oder Röhrser Angelegenheiten wurden im lockeren Lauftempo intensiv und ungezwungen angesprochen und diskutiert.

Zwischenstopp war bei dem Hüter über unsere Vereinsgelder, Wolfgang Tostmann, dort servierte er seinen Gästen nicht nur außergewöhnliche Zwischenhappen (Haferkekse mit Käse), sondern auch seinen berühmten guten selbstgemachten Likör. Wolfgang überreichte der neuen Vorsitzenden einen von ihm selbst gedrechselten Kerzenhalter und wünschte ihr viel Erfolg. Dafür ein riesengroßes Dankeschön!

Corinna Grubert lud die Mitglieder zum Braunkohlesen ein – ein voller Erfolg

Weiter ging es zum Braunkohlessen in die Gaststätte „Alte Stadtwache“ in Peine-Telgte.

Ein großes Dankeschön an die Gastgeber der „Alten Stadtwache“. Das Essen war sehr lecker, der Service 100 %ig und das Bier und sicherlich auch die Cola sehr gut.

Und dass Ihr, liebe Gastgeber der  Gaststätte „Alten Stadtwache“ für unsere alte SPD-Fahne extra einen Nagel in eure Vertäfelung geschlagen habt, finden wir bombastisch! DANKE! Wir kommen gerne  wieder!

Hier trafen auch die letzten Gäste ein, darunter auch LT Abgeordneter Matthias Möhle und Bürgermeister der Stadt Peine, Klaus Saemann.

Auf ihren Reden würdigten der stellvertretende Vorsitzende Mike Meyer und die neue Vorsitzende, Corinna Grubert, den 100 Jahre alten Ortsverein SPD Vöhrum-Eixe-Röhrse geschichtlich als auch hinsichtlich seiner generellen Bedeutung für die Demokratie. Sie kündigten im Laufe des Jahres Veranstaltungen zu dem 100jährigen Bestehen an.

Bürgermeister Klaus Saemann und Matthias Möhle beglückwünschten den Ortsverein SPD ebenfalls zu seinem 100jährigen Bestehen. Nach vielen anregenden Gesprächen ging ein schöner Abend zu Ende – auch wenn das der eine oder andere enttäuschte Fußballfan anders sah -.

Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Genossinnen und Genossen, das war ein schönes Braunkohlessen!

Natürlich waren wir traurig, dass nicht alle Mitgliederinnen und Mitglieder daran teilnehmen konnten. Das hat sicherlich gute Gründe und es gibt ganz bestimmt noch viele Möglichkeiten, sich zu treffen. Denn: Es wird aber noch weitere Termine in diesem Jahr geben, die Ihr hier auf unserer Homepage unter „Termine“ erfahren. Darüber hinaus informieren wir Euch über die angekündigten Veranstaltungen zum 100jährigen Bestehen.

Corinna Grubert,
Vorsitzende des Ortsvereins
Vöhrum-Eixe-Röhrse

 

Keine Kommentare vorhanden

Machen Sie bei der Konversation mit.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.